Im November 2020 sind mit Cableway, SNG und K&R Eilers drei neue Unternehmen zu Circet Deutschland hinzugekommen

Im Laufe des Jahres 2020 haben sich fünf Unternehmen der Circet Deutschland angeschlossen.

Die Dieter TOMBERS GmbH im Dezember 2019, Eltel im April 2020 und die drei Neuzugänge Cableway, SNG und K&R Eilers im November 2020. Einschließlich dieser Unternehmen steigt der für 2020 prognostizierte Umsatz von Circet in Deutschland auf 168 Millionen Euro und die Mitarbeiterzahl auf über 1.000. Mit über 18 Standorten im ganzen Land entwickelt sich Circet Deutschland, unter der Leitung von Michael Hegemann, zu einem wichtigen Akteur beim Ausbau von Festnetzen in Deutschland.

 

Über Cableway -https://www.cable-way.de/

Cableway hat einen Jahresumsatz von über 60 Millionen Euro und beschäftigt rund 400 Mitarbeiter, die sich auf sechs Niederlassungen verteilen. Cableway ist der historische Lieferant und führende Anbieter von Installations-, Wartungs- und Baudienstleistungen für das Kabelnetz von Vodafone.

Circet erhält nun Zugang zu diesem wichtigen Neukunden und dessen potenziellem Geschäft für Glasfaser- und Mobilfunkdienste zusätzlich zum aktuellen Kabelvertrag. Das bisherige Management-Team - Josef Würz, Kemal Kösemehmetoglu und Stefan Reuter - wird weiterhin an der Spitze von Cableway stehen.

 

Über SNG Schneider Networkservice GmbH - https://www.s-n-g.eu/

SNG beschäftigt rund 100 Mitarbeiter und hat seinen Sitz östlich von Frankfurt. Das Unternehmen ist vor allem im Bereich FTTH-Ausbau für die Deutsche Telekom tätig.


Die Gründer und das aktuelle Management-Team - Gustel Schneider, David Inder, Alexander Breitenbach, Sebastian Schneider und Franziska Schneider - bleiben an der Spitze des Unternehmens und sind nun Mitgesellschafter von Circet.
Im Jahr 2020 erwartet SNG einen Umsatz von 30 Millionen Euro.

 

Über K&R Eilers GmbH - https://kr-eilers.de/

K&R beschäftigt mehr als 230 Mitarbeiter und hat seinen Sitz 60 Meilen von Bremen entfernt in Norddeutschland.

Das Unternehmen baut hauptsächlich Netze für EWE, einen der führenden Strom- und Internet (Glasfaser)-Anbieter in Deutschland.
EWE hat ein Joint Venture mit der Deutschen Telekom gegründet, um 1,5 Millionen FTTH-Dosen im Nordwesten Deutschlands auszubauen.
Gründer René Winter bleibt an der Spitze des Unternehmens und ist nun Mitgesellschafter von Circet.
Im Jahr 2020 erwartet K&R einen Umsatz von 26 Millionen Euro.

 

Über Circet - www.circet.com

Circet ist der führende Netzwerkdienstleister in Europa. Das Unternehmen ist in einem boomenden Sektor tätig, der durch massive Investitionen in den Ausbau von superschnellen Festnetz- und Mobilfunkbreitbandverbindungen unterstützt wird.


Zu den Kunden von Circet, die in Europa und Nordafrika vertreten sind, gehören große Telekommunikationsdienstleister und -hersteller, lokale Behörden und Unternehmen, die sich auf den Ausbau in ländlichen Gebieten spezialisiert haben, um die digitale Kluft zu überbrücken, sowie öffentliche und private Großkunden, die Eigentümer der Infrastruktur sind.


Im Jahr 2019 erzielte das Unternehmen mit 6.300 Mitarbeitern in mehreren Ländern einen Gesamtumsatz von 1,4 Milliarden Euro.